Hintergrundinformationen zur Leondrino Exchange Inc.

Die Idee der Markenwährungen wurde 2011 geboren, als Peter Reuschel (Serial Entrepreneur) und Sandra Leonie Ritter (professionelle Musikerin und Unternehmerin) nach einem Geschäftsmodell rund um die Kariere von Bands mit großem Potenzial suchten. Um eine globale Musik-Marke aufzubauen, muss eine Band in der Lage sein, erhebliche Mengen an Betriebskapital aufzubringen und in finanziellen Angelegenheiten flexibel agieren können, was ein Musiker oder Künstler-Manager nie über traditionelle Finanzierungsformen erlangen kann. Umgekehrt möchten sich Anleger nicht mit der Kleinteiligkeit von IP-Verwertungen und den komplizierten Erlösstrukturen einer Entertainment-Marke auseinandersetzen. In Diskussionen mit Managern aus dem Sportbereich wurde relativ schnell klar, dass dieses Problem auch für viele Sport-Teams existiert.
Die Leondrino Exchange hat ihren Ursprung in Berlin und wurde am 07. November 2014 als Delaware C-Corporation in New York gegründet. Das Unternehmen wird die Weiterentwicklung der Software-Plattform vorantreiben und die Zulassung als Emittent beantragen, sobald alle Voraussetzungen dafür erfüllt sind. Darüber hinaus wird die Leondrino Exchange Inc. die ersten Marken auf die Emission ihrer eigenen Markenwährungen vorbereiten.