Öffentliche Anhörung zu Virtuellen Währungen bei der ECON-Kommission

Feb 1, 2016

Am Montag, 25. Januar, um 15.00 Uhr hielt die ECON-Kommission (Ausschuss für Wirtschaft und Währung des Europäischen Parlaments) eine öffentliche Anhörung zu virtuellen Währungen ab, um ihren aus eigener Initiative bevorstehenden Bericht (INI) zu erstellen (Berichterstatter: Jakob von Weizsäcker, S&D/DE). Die Diskussionsteilnehmer waren Vertreter der Europäischen Kommission (GD FISMA) und der OECD, der Wissenschaft und Interessenvertreter aus dem privaten Sektor. Die Anhörung wurde über die Website der ECON-Kommission im Rahmen der ordentlichen Ausschusssitzung im Web übertragen.

Kernthema der Sitzung war die Rolle von virtuellen Währungen im Zusammenhang mit Straftaten wie Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. Die ECON Entscheidungsträger nahmen eine ausgewogene und sorgfältige Prüfung der Auswirkungen der virtuellen Währungen und krypto-Technologien vor, wobei sowohl die Vorteile als auch die Risiken bei der Verwendung der zugrunde liegenden Technologie berücksichtigt wurden.

Laut Hörensagen waren bei der Anhörung keine Regulierungsbehörden anwesend. Die Entscheidungsträger auf dem Panel und Abgeordnete des Parlamentsausschusses wollten anscheinend nicht durch Abdriften in gesetzgeberische Maßnahmen Innovationen verhindern (Quelle: cointelegraph.com).

Die öffentliche Anhörung war Teil des Prozesses zur Vorbereitung der Berichterstellung. Es bleibt abzuwarten, wie das Ergebnis des Berichts ausfallen wird und wenn überhaupt, welche Empfehlungen die ECON-Kommission aussprechen wird.

Author:

Sandra Leonie Ritter

Sandra Leonie Ritter ist Mitgründerin und CEO der Leondrino Exchange, Inc. und ist eine erfahrene Serien-Unternehmerin. Gemeinsam mit Peter Reuschel suchte sie nach einem revolutionären Weg, wie man aufstrebende Künstler mit großem Potenzial finanzieren kann, um sie zu globalen Stars zu machen. Diese Idee, eine neuartige Finanzierungsmöglichkeit für Musikmarken zu schaffen, führte zum Leondrino Konzept für Marken aller Branchen und der Gründung von Leondrino Exchange. Zuvor hat sie viele Jahre als professionelle Musikerin gearbeitet.